Public Enemy - Biographie, Bilder, Allied Artists, Diskographie, Veranstaltungen, Events, Video, News

Public Enemy


Anzeigen: 2208 |

Public Enemy Biographie

Public Enemy waren Ende der 1980er Jahre eine der einflussreichsten Bands der US-amerikanischen Rapszene. Die Texte der Formation waren sehr kritisch und ihre Auftritte mit Bodyguards, den S1W's (Security of the First World) im Söldnerlook, im Stile öffentlicher Protestveranstaltungen (siehe z. B. das Musikvideo Fight the Power) lösten oft ein starkes Echo in den Medien aus.Public Enemy unternahm als erste Rap-Gruppe ausgedehnte Welttourneen, was die Popularität der Gruppe in den damals noch kleinen Hip-Hop-Gemeinden in Europa und Asien zusätzlich steigerte. Daraus mag auch der in den Neunzigern entstandene Britcore-Stil sowie die im allgemeinen politischere Haltung des in Europa vorherrschenden Hip Hop zu Beginn der neunziger Jahre zumindest teilweise resultieren. Die Inhalte Inhaltlich ging es in den Rap-Songs immer wieder um die Rechte der Schwarzen in den USA (Fight the Power), Drogenprobleme (Night of the living Baseheads), zu starker Fernsehkonsum (Channel Zero

Source: http://de.wikipedia.org/wiki/Public Enemy
 
Sonorika.com Sonorika.com England Sonorika.com Español Sonorika.com Deutsche
Sie sind auf der Seite Public Enemy, Wir bei Sonorika wir immer versuchen, alle Informationen Public Enemy zu aktualisieren. hier finden Sie eine Biographie, Diskographie, Veranstaltungen Public Enemy , sondern auch lyrics . Auf der Seite Public Enemy gibt es auch ähnliche Künstler.
Dort finden Sie auch Tickets für Konzerte von Public Enemy .

Public Enemy Diskografie, Public Enemy Song lyrics


Public Enemy Songtexte

"Public Enemy" : Download alle Klingeltöne auf Ihr Handy

Tickets Public Enemy

Public Enemy Veranstaltungen

Jun14
03
Public Enemy
Concorde 2 -  Brighton

Allied Artists

  • Outkast
    Outkast

  • N.w.a
    N.w.a

  • Nas
    Nas

  • Ice Cube
    Ice Cube

  • M.o.p.
    M.o.p.

  • A Tribe Called Quest
    A Tribe Called Quest

  • Paris
    Paris

  • Redman
    Redman

  • Mobb Deep
    Mobb Deep

  • Ghostface Killah
    Ghostface Killah

  • Scarface
    Scarface

  • 3rd Bass
    3rd Bass

  • Ll Cool J
    Ll Cool J

  • Ice-t
    Ice-t

  • House Of Pain
    House Of Pain

  • Mos Def
    Mos Def

  • Big Daddy Kane
    Big Daddy Kane

  • Rza
    Rza

  • Geto Boys
    Geto Boys

  • Jeru The Damaja
    Jeru The Damaja

  • Canibus
    Canibus

  • Das Efx
    Das Efx

  • Talib Kweli
    Talib Kweli

  • O.c.
    O.c.

  • Eazy-e
    Eazy-e

  • Fu-schnickens
    Fu-schnickens

  • Gravediggaz
    Gravediggaz

  • Chuck D
    Chuck D

  • Killah Priest
    Killah Priest

  • Digital Underground
    Digital Underground

  • Kurtis Blow
    Kurtis Blow

  • Masta Ace
    Masta Ace



 
Advertisement Advertisement