Circle Jerks - Biographie, Bilder, Allied Artists, Diskographie, Veranstaltungen, Events, Video, News

Circle Jerks


Anzeigen: 1052 |

Circle Jerks Biographie

Die Circle Jerks sind eine kalifornische Hardcore-Punk, die 1979 gegründet wurde. Zu den Gründungsmitgliedern gehören der ursprüngliche Sänger von Black Flag, Keith Morris, und Redd Kross-Gitarrist Greg Hetson. Bandgeschichte Bereits kurz nach ihrer Gründung veröffentlichte die Band 1980 auf Frontier Records ihr erstes Album Group Sex, das bei einer Spielzeit von etwa 16 Minuten 14 Songs enthielt. Es folgten vier weitere Alben und mehrere Besetzungswechsel (die Gründungsmitglieder Roger Rogerson und Lucky Lehrer wurden 1983 durch den späteren Danzig-Drummer Chuck Biscuits sowie den Bassisten Earl Liberty ersetzt, die wiederum bereits 1984 Keith Clark und Zander Schloss wichen) trennte sich die Gruppe 1989, als Greg Hetson sein Engagement bei Bad Religion intensivierte.Mitte der 90er Jahre fand die Gruppe wieder zusammen und veröffentlichte nach einer Vertragsunterzeichnung bei dem Major Label Mercury Records 1995 das Album Oddities, Abnormalities and Curiosities, auf dem

Source: http://de.wikipedia.org/wiki/Circle Jerks
 
Sonorika.com Sonorika.com England Sonorika.com Español Sonorika.com Deutsche
Sie sind auf der Seite Circle Jerks, Wir bei Sonorika wir immer versuchen, alle Informationen Circle Jerks zu aktualisieren. hier finden Sie eine Biographie, Diskographie, Veranstaltungen Circle Jerks , sondern auch lyrics . Auf der Seite Circle Jerks gibt es auch ähnliche Künstler.
Dort finden Sie auch Tickets für Konzerte von Circle Jerks .

Circle Jerks Diskografie, Circle Jerks Song lyrics


Circle Jerks Songtexte

"Circle Jerks" : Download alle Klingeltöne auf Ihr Handy
    Nessun brano in archivio per l'artista

Allied Artists

  • Snfu
    Snfu

  • Wasted Youth
    Wasted Youth

  • Mdc
    Mdc

  • Gg Allin
    Gg Allin

  • Youth Of Today
    Youth Of Today

  • Conflict
    Conflict

  • Crass
    Crass

  • The Queers
    The Queers

  • The Casualties
    The Casualties

  • Bad Brains
    Bad Brains

  • Gang Green
    Gang Green

  • The Vandals
    The Vandals

  • Zero Boys
    Zero Boys

  • Dead Boys
    Dead Boys

  • Void
    Void

  • Dys
    Dys



 
Advertisement Advertisement